Veranstaltungen

30.11.2022 | 18:00 | Jena, Kino im Schillerhof, Helmboldtstraße 1
Es begann hier - Migrantische Perspektiven (Dokumentation) Film & Gespräch zum Zeitzeugenprojekt der Geschichtswerkstatt Jena in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Im Anschluss an die Vorstellung Zeitzeugengespräch mit Meena Thapa und Johnson Olowookere moderiert von Torsten Cott (Redakteur) und Daniel Börner (Geschichtswerkstatt Jena)
Die thematische Fortführung der 2021 begonnenen Dokumentation „Es begann hier“ möchte dem Anliegen „Kein Schlussstrich“ Rechnung tragen und zugleich die Auseinandersetzung mit den Auswirkungen und Folgen von rechter Gewalt in der städtischen Diskussion präsent halten. In Reaktion auf den ersten Teil des Gesamtprojektes liegt der Fokus nun auf persönlichen Erlebnissen und Schilderungen von Personen, die leider oft nur als „Menschen mit Migrationshintergrund“ bezeichnet werden, obwohl sie seit Jahren und Jahrzehnten die Gesellschaft und die Demokratie hierzulande bereichern. Wie sichtbar und wahrnehmbar waren die Strukturen, die seit den frühen 1990er Jahren zum Entstehen und Erstarken rechtsextremer Gewalt in Jena beigetragen haben? Dem gegenüber lautet die Gegenfrage: Wer spricht über Ausgrenzung, Diskriminierung und Alltagsrassismus offen und öffentlich? Die Video-Dokumentation der Geschichtswerkstatt Jena vermittelt konkrete biografische Erfahrungen, angelegt als Diskussionsbeitrag, um Vorurteile, Klischees und Stereotype zu hinterfragen und abzubauen. Das Projekt wurde durch die Beauftragte für Migration und Integration der Stadt Jena gefördert.
Zur Webseite
Migrantische Perspektiven (Dokumentation)
Die gewünschte Veranstaltung wurde nicht gefunden.
Menu: