Publikationen der LZT
Übersicht und Online-Bestellung



130 - Theater als Ort der Friedlichen Revolution - Rudolstadt 1989/90
130 - Theater als Ort der Friedlichen Revolution - Rudolstadt 1989/90
8 Seiten - Das Theater und seine Mitarbeiter als Wegbegleiter der gesellschaftlichen Veränderungen 1989/90 und als Vorreiter der Friedlichen Revolution in der thüringischen Provinz.
Autor: Jolin Diekmann
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Tian’anmen 4. Juni 1989
Tian’anmen 4. Juni 1989
32 Seiten - Ein Passant mit einer Einkaufstüte in jeder Hand stellt sich der Panzer-Kolonne in den Weg und blockiert ihre Weiterfahrt. Er verhindert Versuche, ihn zu umfahren und klettert auf den vordersten Panzer, um mit der Besatzung zu diskutieren. Schließlich wird er von herbeieilenden Zuschauern
weggezogen. Sein weiteres Schicksal ist bis heute unklar. Zahlreiche ausländische Journalisten beobachteten die Szene. Fotos und Filmaufnahmen
von dem später als „Tank Man“ bezeichneten Mann gingen um die Welt.
Autor: Nicolas Schillinger
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Fußball Weltmeisterschaft 1954 in Bern
Die Fußball Weltmeisterschaft 1954 in Bern
32 Seiten - Die WM 1954 war die erste, die offiziell die Bezeichnung Fußball-Weltmeisterschaft trug. Erstmals wurden die Spiele live im Fernsehen übertragen, die meisten Deutschen in Ost und West verfolgen die WM vor ihren Radios. Knapp 90 Millionen Menschen sahen weltweit die Begegnungen des Turniers vor ihren Schwarz-Weiß-Fernsehgeräten. Die Fußball-Weltmeisterschaft 1954 trug entscheidend dazu bei, das Fernsehen in der Nachkriegszeit populär zu machen.
Autor: Frank Willmann
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
John F. Kennedy 1963 in West-Berlin und die deutsch-amerikanischen Beziehungen
John F. Kennedy 1963 in West-Berlin und die deutsch-amerikanischen Beziehungen
36 Seiten - Am 26. Juni 1963 sprach US-Präsident John F. Kennedy in West-Berlin jenen unvergesslichen Satz auf Deutsch: „Ich bin ein Berliner!“ Mit diesem Satz wurde zum einen die Entschlossenheit der USA demonstriert, die Freiheit West-Berlins zu sichern, zum andern besaß dieser Satz eine hohe Symbolkraft für die deutsch-amerikanischen Beziehungen.
Autor: Rolf Steininger
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Johann Wolfgang Goethe in der Campagna di Roma
Johann Wolfgang Goethe in der Campagna di Roma
36 Seiten - Das bekannte Gemälde Goethe in der Campagna di Roma von
Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, das heute im Frankfurter Städel
hängt, darf in keiner illustrierten Literaturgeschichte fehlen.Es gilt als Ikone von Goethes Italienerlebnis und als malerischer Ausdruck des klassischen Lebensgefühls.
Autor: Rolf Selbmann
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Die DDR im Jahr 1977
Die DDR im Jahr 1977
107 Seiten - Im Jahr 1977 ist im Osten Deutschlands auf den ersten Blick wenig passiert. Die entscheidenden Dramen spielten sich eher im Kleinen sowie hinter verschlossenen Türen ab. Daher blickt der Autor dieses Büchleins hinter die Kulissen des "Arbeiter-und-Bauern-Staates" und fördert eine Reihe von scheinbar alltäglichen Begebenheiten zutage, die wesentliche Einblicke in das normale Funktioneren der DDR geben.
Autor: Udo Grashoff
Datum: 2019
Art: Buch
In den Warenkorb
Prager Frühling
Prager Frühling
35 Seiten - Militärisch gesehen verlief die Operation "Dunaj" reibunglos. Nachdem 500.000 Soldaten der fünf Staaten des Warchauer Vertrags marschbereit, Tausende Flugzeuge und Panzer mobilisiert waren, schien die Aktion so gut wie gesichert. Zwei Stunden nach dem Startsignal brachten die Streitkräfte der Invasoren den Prager Flughafen Ruzyne unter ihre Kontrolle.
Autor: György Dalos
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Weimarer Reichsverfassung vom 11. August 1919
Die Weimarer Reichsverfassung vom 11. August 1919
48 Seiten - Am 31. Juli 1919 verabschiedete die Nationalversammlung mit 262
Stimmen die „Verfassung des Deutschen Reichs“, die von Reichspräsident
Friedrich Ebert am 11. August 1919 unterzeichnet und auf die er am
21. August vereidigt wurde. Die Verfassung, die als die freiheitlichste und
demokratischste ihrer Zeit galt, legte das Fundament eines modernen parlamentarisch-demokratischen Rechtsstaates. Von ihr gingen bedeutende
Wirkungen für die deutsche Demokratiegeschichte aus.
Autor: Walter Mühlhausen
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
DNA
DNA
36 Seiten - Das menschliche Genom umfasst 3,2 Milliarden Gen-Buchstaben (aus den Basen Adenin, Cytosin, Thymin und Guanin bestehend). Dieser „Buchstabentext“ würde summarisch etwa 3000 Bücher füllen (jedes Buch mit 1000 Seiten à 1000 Buchstaben pro Seite). Zum Erstaunen der Genetiker beinhaltete das menschliche Genom aber nur 20000 bis 25000 Gene; kaum als das eines Fadenwurms (Caenorhabditis elegans hat etwa 19000 Gene). Die DNA und das mit ihr transportierte „Bild der Doppelschraube/Doppelhelix“ sind als Phänomen aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Eine Suchanfrage nach dem Stichwort „DNA“ bei Google ergab am 4. Oktober 2018 über 568.000.000 Suchergebnisse!
Autor: Uwe Hoßfeld
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Kubakrise - 16. - 28. Oktober 1962
Die Kubakrise - 16. - 28. Oktober 1962
48 Seiten - Am 27. Oktober 1962, dem „schwarzen Samstag“, stand die Welt am Rande eines Atomkrieges: Sowjetische Atomraketen auf Kuba waren einsatzbereit. Kuba war der letzte direkte Konflikt zwischen den USA und der Sowjetunion. Krisen und heiße Kriege gab es von nun an auf Ersatzschauplätzen.
Autor: Rolf Steininger
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Bundesrepublik Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland
36 Seiten - Michael Edinger behandelt hier die Historie der BRD und schildert prägnant die politischen und institutionellen Entwicklungen ab 1949.
Autor: Michael Edinger
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Weimarer Republik
Die Weimarer Republik
40 Seiten - In der Wissenschaft ist es kaum noch umstritten, dass die erste deutsche Demokratie eine dynamische und lebensfähige Republik erschuf, die unter extrem schwierigen Rahmenbedingungen bemerkenswert gut funktioniert
hat und die am Ende bewusst von ihren Feinden zerstört wurde.
Autor: Michael Dreyer, Andreas Braune
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Thüringer Arbeiterbewegung vom kaiserreich bis zum Ende der Weimarer Republik
Die Thüringer Arbeiterbewegung vom kaiserreich bis zum Ende der Weimarer Republik
120 Seiten - Die Thüringer Arbeiterbewegung war anders. Ihre Geschichte zu vernachlässigen würde bedeuten, die Vielfalt in der deutschen Arbeiterbewegung zu unterschlagen. Dieser Essay zeichnet ihren Weg nach: von einem zersplitterten Vereinsnetzwerk über den Aufstieg zur Massenbewegung und Staatsgründungspartei bis zur letzten Bastion der Demokratie. Dabei rücken drei Wesensmerkmale immer wieder in den Vordergrund der Betrachtung – ihr Charakter als politische Vereinsbewegung, der Mythos der Einheit und der Versuch, das neu gegründete Land Thüringen zu einem besseren Ort des Zusammenlebens zu machen, zu einem Ort der sozialen Demokratie mitten in Deutschland.
Autor: Karsten Rudolph
Datum: 2018
Art: Buch
In den Warenkorb
Der Vietnamkrieg. 1950 – 1975
Der Vietnamkrieg. 1950 – 1975
40 Seiten - Vietnam war wie Laos und Kambodscha seit 1883 französische Kolonie. Im Kampf gegen die Kommunisten verlor Frankreich dieses Land in der Schlacht von Dien Bien Phu im Mai 1954 – und das trotz der USA, die Paris seit 1950 massiv unterstützt hatten. Auf der anschließenden Indochinakonferenz in Genf wurde Vietnam am 17. Breitengrad geteilt: im Norden gab es das kommunistische Vietnam unter Ho Chi Minh, im Süden nahmen die Amerikaner die Sache in die Hand, um dort ein Bollwerk gegen den Kommunismus aufzubauen. Nation building nannte man das. Das Ergebnis ist bekannt.
Autor: Rolf Steininger
Datum: 2018
Art: Heft
In den Warenkorb
 Der Koreakrieg. 25. Juni 1950 – 27. Juli 1953
Der Koreakrieg. 25. Juni 1950 – 27. Juli 1953
48 Seiten - Der Koreakrieg begann im Morgengrauen des 25. Juni 1950 mit dem Angriff des kommunistischen Nordens auf den Süden. Ohne Stalin hätte es diesen Krieg nicht gegeben; er hatte am 10. Juni grünes Licht für den Überfall gegeben. Nordkoreas Kim Il Sung hatte ihm versichert, dass nach drei Tagen alles vorbei sei, bevor die Amerikaner eingreifen würden. Er sollte sich bekanntlich irren. Der Krieg dauerte drei Jahre und kostete Millionen Menschen das Leben – unter ihnen allein 37.000 Amerikaner. Das Land wurde dabei vollständig zerstört.
Autor: Rolf Steininger
Datum: 2018
Art: Heft
In den Warenkorb
Der Sechstagekrieg
Der Sechstagekrieg
48 Seiten - Der Krieg begann am Morgen des 5. Juni 1967 mit einem Präventivschlag Israels gegen Ägyptens Luftwaffe, die vollständig zerstört wurde. Nach nur drei Stunden stellte General Ezer Weizmann fest: „Wir haben den Krieg gewonnen.“
Autor: 5.–10. Juni 1967
Datum: 2018
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Konferenz von Potsdam - 17. Juli - 2. August 1945
Die Konferenz von Potsdam - 17. Juli - 2. August 1945
44 Seiten - Vom 17. Juli bis 2. August 1945 trafen sich die „Großen Drei“ – der britische Premierminister Winston Churchill, US-Präsident Harry S. Truman und Sowjetdiktator Josef Stalin – in Potsdam zur letzten „Kriegskonferenz“. Von Churchill stammte der vielsagende Codename für diese Konferenz: Terminal – Endstation.
Autor: Rolf Steininger
Datum: 2018
Art: Heft
In den Warenkorb
127 - Zur Goetherezeption vor und nach 1945
127 - Zur Goetherezeption vor und nach 1945
8 Seiten - Deutschlandweit wurde der Mythos vom Dichter Goethe beschworen, der die Terror- und Vernichtungsjahre des "Dritten Reiches" angeblich völlig unbeschädigt überlebt habe.
Autor: Burkhard Stenzel
Datum: 2018
Art: Heft
In den Warenkorb
129 - Das Bauhaus in Jena
129 - Das Bauhaus in Jena
8 Seiten - In Jena zeugen vier Gebäude vom Wirken des Bauhauses
Autor: Manuel Schwarz
Datum: 2018
Art: Heft
In den Warenkorb
Die DDR im Jahr 1982
Die DDR im Jahr 1982
76 Seiten - „Wenn eines in besonderem Maße über den Erfolg des Ganzen entscheidet, dann 1982“. Dies stellte Erich Honecker bereits im Januar 1982 fest, und der Satz sollte sich wie ein roter Faden durch das Jahr ziehen. Zugleich machte sich unter der Bevölkerung der DDR allgemeine Ernüchterung breit. Doch statt sich der vielfältigen Probleme anzunehmen und dringend notwendige Reformen durchzuführen, unterdrückte die SED jeglichen Widerspruch. Das konnte nicht ohne Folgen bleiben. 1982 wurde so tatsächlich zum Schlüsseljahr für die weitere Entwicklung der DDR.
Autor: Heike Hoffmann, Michèle Matatschk, Jens Schöne
Datum: 2018
Art: Buch
In den Warenkorb

Ihr Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

Versandkosten

Für Bestellungen innerhalb Thüringens erheben wir für bis zu 3 Bücher oder DVDs eine Bereitstellungs-Pauschale von 4,-€ und für 4-7 Bücher oder DVDs 6,-€. Außerhalb Thüringens erheben wir 5,-€ pro Buch oder DVD.

Versand außerhalb von Thüringen: nur bei LZT-Eigenpublikationen, die nicht im Buchhandel erhältlich sind.

Bei Verlagspublikationen und Sonderauflagen mehrerer Landeszentralen: Versand nur innerhalb von Thüringen.

Sie können maximal 7 Bücher oder DVDs bestellen! Eine Mengen-Begrenzung für Hefte gibt es nicht. Hefte sind kostenlos.

Menu: