Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Aktuelles

Social Media News

Das LZT-Schulprojekt am Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach wurde vorgeschlagen für den Karl-Wilhelm-Fricke-Preis In diesem Schulprojekt ging es im Kern um eine Gegenüberstellung von demokratischem Rechtsstaat und Parteidiktatur – dargestellt anhand von Verhör- und Arbeitspraktiken von DDR-Staatssicherheit und heutiger Polizei. Dabei wurden die (verfassungs)rechtlichen Grundlagen und die üblichen Praktiken in den Blick genommen. Ein Schwerpunkt war die vertiefende Bearbeitung des „Falles“ Jürgen Fuchs. Die Schüler*innen sind bei ihrer Recherchearbeit auf Vernehmungsprotokolle gestoßen, die für ihre Seminarfacharbeit große Bedeutung bekamen. Unser Videoclip vermittelt einen guten Eindruck von zentralen Aspekten der Seminarfacharbeit, die die Jugendlichen der 11. Klassenstufe unter Corona-Bedingungen sehr engagiert u.a. in Videokonferenzen mit dem von uns beauftragten Fachberater Lothar Tautz umgesetzt haben. Die LZT wünscht den Jugendlichen viel Erfolg beim Entscheid über die Verleihung des Fricke-Preises, der für herausragendes Engagement für Freiheit, Demokratie und Zivilcourage seit 2017 durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur verliehen wird. Der Journalist und Publizist Dr. h. c. Karl Wilhelm Fricke erhielt 2017 als Erster diesen Preis für sein Lebensthema: die Repression in der DDR. Er widmete sich wie kaum ein anderer der Opposition und dem Widerstand gegen die Diktatur in der SBZ und der DDR und setzte sich kritisch mit staatlichem Unrecht auseinander.

Veröffentlichungen und Empfehlungen

Neuerscheinung/Eigenpublikation der LZT


Februar 2021

Ronald Füssel: Hexen und Hexenverfolgung in Thüringen

155 Seiten - Zwischen 1526 und 1731 haben Thüringer Gerichte über 1.500 Hexenprozesse geführt, bei denen etwa 900 Menschen den Tod fanden – die meisten davon Frauen. Man hatte ihnen vorgeworfen, sich mit dem Teufel verbündet sowie durch Zauberei Mensch und Vieh Schaden zugefügt zu haben. Wer dies gestand, war laut Gesetz zum Tod im Feuer zu verurteilen. Doch nicht alle Verdächtigen ließen sich ein Geständnis abpressen: Sie wurden wieder entlassen oder des Landes verwiesen, kamen also mit dem Leben davon. Zusammen mit den benachbarten fränkischen Hochstiften Bamberg und Würzburg bildete vor allem der Süden Thüringens eine Kernzone der deutschen Hexenverfolgungen.

Zur Bestellung

Video-Tipp

Online-Veranstaltung

13. Nov 2020

Die Macht der Plattformen - Politik in Zeiten der Internetgiganten

Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie haben wir bei zwei Veranstaltungen mit Michael Seemann in Gera am 12.11.2020 und in Erfurt am 13.11. 2020 über die Macht der Plattformen im Netz diskutiert. In Erfurt haben wir die Veranstaltung und das anschließende Gespräch mit dem Leiter der LZT Franz-Josef Schlichting live via Facebook gestreamt und stellen es bei Youtube zur Verfügung.

Zum Video bei Youtube

Wichtige Informationen

Publikationsausgabe und Buchabholung

Aktuell ist unsere Publikationsausgabe pandemiebedingt geschlossen und Publikationen können nur online bestellt werden.

Newsletter

Aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen, Buchtipps und Themen: ein- bis zweimal im Monat...

Bisherige Ausgaben »

Podcast

Hier können Sie in den aktuellen Podcast der LZT oder von unseren Projektpartnern über Veranstaltungen, interessante Themen und Publikationen der LZT reinhören:

Alle Ausgaben »

Neun Jahrhunderte Jüdisches Leben in Thüringen

Aktuell informiert

Logo politische Bildung

Aktuell informiert

Angebote für Schulen

Angebote der LZT für Schulen

Logo Bundeszentrale für politische Bldung

Bundeszentrale für politische Bildung

Demokratie / Wahlen

Die LzT unterstützt die Demokratie-Offensive des Thüringer Landtags

Unsere Kampagne zur Landtagswahl 2019

Die LzT unterstützt Diskutier Mit Mir e.V. - Die App für politischen Dialog zur Landtagswahl

Partner der Landeszentrale für politische Bildung


Menu: