Bildungsangebote der LZT für Schulen

Historisch-politische Bildung zum Nationalsozialismus

 

- Tagesprojekte am Erinnerungsort Topf & Söhne (Erfurt)

- Mehrtägige Projekte an den KZ-Gedenkstätten Buchenwald (Weimar) und Mittelbau-Dora (Nordhausen) Weitere Informationen

 

Historisch-politische Bildung zur DDR-Geschichte/SED-Diktatur

 

- Kooperationsseminar „Vom Hort bis zur NVA – Jugend in der DDR“

- Kooperationsseminar „Somewhere – das Land hinter dem Zaun“

- Schulprojekt "Ossi-Wessi - Geht’s noch?"

Unsere Kooperationspartner, die Grenzmuseen bzw. Gedenkstätten Eichsfeld (Teistungen), Schifflersgrund (Asbach-Sickenberg), Point Alpha(Geisa), Amthordurchgang (Gera) und Andreasstraße(Erfurt) bieten Schulprojekttage zur DDR-Geschichte bzw. SED-Diktatur an, die vom spezifischen Profil des jeweiligen Erinnerungsortes geprägt sind. Informationen erhalten sie bei den genannten Einrichtungen. Bei eventuellem Kooperationsinteresse mit der Landeszentrale schreiben Sie uns bitte: LZT_PF@tsk.thueringen.de

 

Weitere Themenfelder

 

Neben Angeboten zur historisch-politischen Bildung in Bezug auf die NS-Zeit und die SED-Diktatur organisiert oder vermittelt die Landeszentrale weitere Projekte für Schulen bzw. für Schüler*innen. Hierzu zählen Vorhaben zur Unterstützung von Schülervertretungen und Schülerzeitungsredaktionen oder zur Stärkung der Demokratie sowie auch Veranstaltungen zu Jugendkulturen und Politik, zu verschiedenen Aspekten des jüdischen Lebens oder zu interkulturellen Themen.

- Seminar für die Schülervertretung einer Schule - Demokratiewerkstatt Schule

- Interkultureller Schulworkshop - Mit dem Fahrrad um die Welt - Weltbilder auf den Kopf gestellt

- Seminare für die Schülerzeitungsredakteur*innen - Grundlagen der Schülerzeitung mit Praxisübung Straßenumfrage (ab Klassenstufe 5) | Nachricht und Interview (ab Klassenstufe 8)

- Bildungsangebot zu „Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen“

Menu: