Schulprojekt


Tagesprojekte am Erinnerungsort Topf & Söhne

Für Thüringer Schulklassen unterstützt die Landeszentrale für politische Bildung Tagesprojekte am Erinnerungsort Topf & Söhne. Sie sind dadurch für die Schulklassen kostenfrei. Der Erinnerungsort ist die einzige historische Stätte in Europa, an der an einem ehemaligen Firmensitz die Mittäterschaft der privaten Wirtschaft am Massenmord in den nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagern gezeigt und belegt werden kann.  Die Geschichte des Unternehmens wirft Fragen nach der Mitwisser- und Mittäterschaft im Alltag des Nationalsozialismus auf: Von wem und wie wurden die NS-Verbrechen ermöglicht und umgesetzt? Als historischer Lernort stellt er die unbequeme und so wichtige Frage nach der Verantwortung jedes und jeder Einzelnen in seinem/ihrem gewöhnlichen beruflichen Alltag stellt.

Aufgrund der Schlüsselrolle von Topf & Söhne bei Aufbau und Betreibung der Krematorien im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau ermöglicht der Erinnerungsort Einsichten in die Beteiligung am Holocaust inmitten der Gesellschaft, die so an keinem anderen historischen Ort möglich sind. Alle pädagogischen Angebote eignen sich deshalb gut als Vor- oder Nachbereitung einer Exkursion in die Gedenkstätte Auschwitz.

Das Tagesprojekt "Arbeit und Verantwortung" integriert eine dialogische Führung, ermöglicht jedoch mehr selbstständiges Arbeiten und eine intensivere Auswertung mit der Gruppe. Nach der Führung gehen die Jugendlichen mithilfe von Arbeitsblättern auf selbstständige Spurensuche. Indem sie zentrale Dokumente quellenkritisch befragen, setzen sie sich mit dem Wissen und Handeln einzelner Akteure – der Geschäftsführer, Ingenieure, Techniker und Verwaltungsangestellten – auseinander. Im Anschluss werden die Jugendlichen in einer methodisch angeleiteten Diskussionsrunde zu einer eigenständigen Urteilsbildung ermutigt. Dabei werden die Motive, die Handlungsoptionen und der Anteil der Akteure im damaligen Unternehmen an den Geschäften mit der SS betrachtet. Darauf aufbauend wird Verantwortung im heutigen Berufsalltag thematisiert.

Hier weitere Informationen zu Anmeldung, Zeitumfang und möglichen Themen von Tagesprojekten

Zur Vorbereitung des Projekttags stellt die LZT die Eigenpublikation von Annegret Schüle "J.A. Topf & Söhne. Ein Erfurter Familienunternehmen und der Holocaust" zur Verfügung, die online bestellbar ist.

Buchbestellung
Menu: