Schulprojekt


Schulprojekt „Ossi-Wessi-Geht’s noch?“

Der Landeszentrale für politische Bildung und dem Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ e.V.  ist es ein besonderes Anliegen, die DDR multiperspektivisch in den Blick zu nehmen. Die DDR wird also nicht nur von „oben“  betrachtet, sondern das Augenmerk liegt auch auf den widerständigen Entwicklungen und der Suche nach Freiräumen an der Basis der Gesellschaft. Eine besondere Rolle spielt dabei der Blickwinkel der „Generation Einheit“, also der „Schüler*innen selbst. Charakteristisch ist für das Projekt daher, dass in der Ergebnisphase die Frage nach der aktuellen Bewertung der Deutschen Einheit und der Auswirkungen des Vereinigungsprozesses bis in unsere Gegenwart gestellt und gemeinsam mit den Jugendlichen nach Antworten gesucht wird. Das Bildungsangebot richtet sich an die 9.-12. Klassen aller Schulformen und kann sowohl als Präsenzunterricht oder in digitaler Form stattfinden.

Referent:

Lothar Tautz, Diplompädagoge, Vorstandsmitglied im Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ e.V., ehemaliger Jugendpfarrer und u.a. Organisator von Friedensgebeten und Demonstrationen im Herbst 1989 in Weißenfels, 1989 Moderator am dortigen Runden Tisch

Kontakt: Ursula Nirsberger, Tel.-Nr.: 03615732 12730, E-Mail: ursula.nirsberger@tsk-thueringen.de

Podcast
Menu: