Veranstaltungen

26.10.2021 | 18:00 | Forschungskolleg Transkulturelle Studien / Sammlung Perthes Schloss Friedenstein – Pagenhaus, Schlossplatz 1,|Gotha
Ein Paar, in dem sich zwei Kulturen verbinden, sorgt für Unruhe. Diese Erfahrung kennt das Gilgamesch-Epos genauso wie die Erasmus-Pärchen, die sich beim Auslandsstudium finden. Michael Jeismann hat die erste Kulturgeschichte jener Paare geschrieben, die sich über Grenzen hinweg gefunden haben. Die Angst, eine fremde Kultur könnte die eigene Identität schwächen, ist so groß wie das Begehren, das Leben um Neues zu bereichern. Michael Jeismann rückt die legendäre Königin von Saba und König Salomo in eine Linie mit der Engländerin Ruth Khama und Seretse Khama, dem späteren Präsidenten von Botswana, die 1950 den ersten globalen Protest gegen Rassendiskriminierung auslösten. Die interkulturellen Paare zwischen Verbot und Toleranz: Viele werden sich in diesem Buch wiederfinden Paare zwischen Verbot und Toleranz: Viele werden sich in diesem Buch wiederfinden.
Mehr Informationen
Buchvorstellung mit Michael Jeismann: „Die Freiheit der Liebe“
Für diese Veranstaltung ist derzeit keine Anmeldung möglich.
Menu: