Downloads


[XX] - Thüringen unter amerikanischer Besatzung (April bis Juli 1945)
[XX] - Thüringen unter amerikanischer Besatzung (April bis Juli 1945)
Thüringen Blätter zu Landeskunde

PDF | 4 MBDownload
[XX] - Waidanbau und -handel in Thüringen
[XX] - Waidanbau und -handel in Thüringen
Thüringen Blätter zur Landeskunde

PDF | 186 kBDownload
„12 years old, Jew, Signed Out to England 5/10/39“. The Fate of Eva Mosbacher and her Parents
„12 years old, Jew, Signed Out to England 5/10/39“. The Fate of Eva Mosbacher and her Parents


PDF | 2 MBDownload
Das Kind als Dolmetscher?
Das Kind als Dolmetscher?


PDF | 231 kBDownload
Die Kooperation der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Deutschen Karls-Universität Prag im Bereich der „Rassenlehre“ 1933–1945
Die Kooperation der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Deutschen Karls-Universität Prag im Bereich der „Rassenlehre“ 1933–1945
Ab Mitte der 1940er-Jahre sollte eine „rassenbiologische Achse“ zwischen dem „Mustergau Thüringen“ mit seiner „SS-Universität“ in Jena und den SS-Dienststellen im Protektorat Böhmen und Mähren bzw. der Deutschen Karls-Universität in Prag entstehen. Vorliegender Band dokumentiert nun erstmals die Dimensionen dieser Kontakte bzw. des „Rasse-Exportes“ im Kontext der Besatzungspolitik und des Weltkrieges.

EPUB | 604 kBDownload
Gagarin 12. April 1961
Gagarin 12. April 1961
Erst als alle Radiostationen der Sowjetunion um 10 Uhr morgens ihr Programm unterbrachen und Radio Moskau um aufmerksamkeit bat, erfuhr der Großteil der Öffentlichkeit von einer Sensation. Nur eine Stunde später konnte dann auch die wohlbehaltene Rückkehr des ersten Kosmonauten der Erde vermeldet werden: Die Raumkapsel war nach einer Erdumkreisung und 108 Minuten Flugzeit um 10:55 Uhr wohlbehalten auf dem Territorium der Sowjetunion gelandet.

EPUB | 1 MBDownload
Hiroshima
Hiroshima
Am 6. August wurde die erste Bombe auf Hiroshima abgeworfen, am 9. August die zweite auf Nagasaki.

EPUB | 62 kBDownload
Wolfgang Volkmer
Wolfgang Volkmer
Flüchtlingskinder in Kita und Schule – eine neue Heimat?

PDF | 358 kBDownload
Das NS-Rüstungswerk REIMAHG im Walpersberg bei Kahla
Das NS-Rüstungswerk REIMAHG im Walpersberg bei Kahla
Erschienen 2016

PDF | 476 kBDownload
Der Koreakrieg - 25. Juni 1950 - 27. Juli 1953
Der Koreakrieg - 25. Juni 1950 - 27. Juli 1953
Der Koreakrieg begann im Morgengrauen des 25. Juni 1950 mit dem Angriff des kommunistischen Nordens auf den Süden. Ohne Stalin hätte es diesen Krieg nicht gegeben; er hatte am 10. Juni grünes Licht für den Überfall gegeben. Nordkoreas Kim Il Sung hatte ihm versichert, dass nach drei Tagen alles vorbei sei, bevor die Amerikaner eingreifen würden. Er sollte sich bekanntlich irren. Der Krieg dauerte drei Jahre und kostete Millionen Menschen das Leben – unter ihnen allein 37.000 Amerikaner. Das Land wurde dabei vollständig zerstört.

EPUB | 184 kBDownload
Flüchtlingskinder in Thüringer Kommunen
Flüchtlingskinder in Thüringer Kommunen


PDF | 113 kBDownload
Jörg Backes
Jörg Backes
Frühe Hilfen im Umgang mit Flüchtlingskindern

PDF | 723 kBDownload
Christoph Nübel: Krise ohne Ende? Kriegserwartungen und Kriegsbereitschaft in Europa vor dem Ersten Weltkrieg
Christoph Nübel: Krise ohne Ende? Kriegserwartungen und Kriegsbereitschaft in Europa vor dem Ersten Weltkrieg
Erschienen 2015

PDF | 2 MBDownload
Die Konferenz von Potsdam 17. Juli - 2. August 1945
Die Konferenz von Potsdam 17. Juli - 2. August 1945
Vom 17. Juli bis 2. August 1945 trafen sich die „Großen Drei“ – der britische Premierminister Winston Churchill, US-Präsident Harry S. Truman und Sowjetdiktator Josef Stalin – in Potsdam zur letzten „Kriegskonferenz“. Von Churchill stammte der vielsagende Codename für diese Konferenz: Terminal – Endstation. In erster Linie ging es dort um die zukünftige Behandlung Deutschlands.

EPUB | 67 kBDownload
Die Thüringer Fußballclubs in der DDR - Der Wettkampf der Privilegien
Die Thüringer Fußballclubs in der DDR - Der Wettkampf der Privilegien
Erschienen 2015

PDF | 2 MBDownload
Susanne Hanke
Susanne Hanke
Methoden interkulturellen Lernens für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund

PDF | 456 kBDownload
Antje-Christin Büchner
Antje-Christin Büchner
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Thüringen

PDF | 1 MBDownload
Christina Wilhelm
Christina Wilhelm
Flüchtlinge in der offenen Jugendarbeit – Das Jugendhaus als Ort der Begegnung

PDF | 450 kBDownload
Jugendwerkhöfe in Thüringen. Sozialistische Umerziehung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Jugendwerkhöfe in Thüringen. Sozialistische Umerziehung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Erschienen 2014

PDF | 5 MBDownload
Der Sechstagekrieg 5-10. Juni 1967
Der Sechstagekrieg 5-10. Juni 1967
Es waren dramatische sechs Tage, die die politische Landkarte des Nahen Ostens vollkommen veränderten. Die Araber hatten eine totale militärische Niederlage erlitten, Israel das Dreifache seines ursprünglichen Territoriums erobert und war Besatzungsmacht geworden. Dabei war der Sechstagekrieg – die Bezeichnung stammt vom damaligen israelischen Generalstabschef Ytzhak Rabin – im Grunde lediglich eine Fortsetzung der beiden vorangegangenen Kriege, des Unabhängigkeitskrieges 1948/49 und des Suezkrieges 1956. Die Araber hatten zwar beide Kriege verloren, aber ihr Ziel war gleich geblieben: die Vernichtung Israels.

EPUB | 182 kBDownload
Menu: