Publikationen der LZT
Übersicht und Online-Bestellung


Sarajevo - 28. Juni 1914
Sarajevo - 28. Juni 1914
32 Seiten - Es gibt kein Foto der Tat selbst, auch keines von der anschließenden
Festnahme der Attentäter. Anders als die zahlreich erhaltenen Illustrationen
des Tatortes und seiner unmittelbaren Umgebung nahelegen, blieb das eigentliche Geschehen fotografisch undokumentiert. Dennoch erreichten die überlieferten Abbildungen von der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Gattin Sophie am 28. Juni 1914 in Sarajevo bereits innerhalb weniger Tage zunächst Europa- und schließlich weltweite Berühmtheit.
Autor: Gerhard Hirschfeld
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Reichstagsbrand 1933
Reichstagsbrand 1933
32 Seiten - Kaum ein Ereignis der deutschen Geschichte wird unter Historikern
so kontrovers diskutiert wie der Brand des Reichstages am 27. Februar 1933. Unstrittig ist, dass die Nationalsozialisten davon profitierten und den Brandanschlag als Vorwand nutzten, um eine bereits geplante massive Verhaftungsaktion gegen Kommunisten, Sozialdemokraten und andere politische Gegner auszulösen. Die Reichstagsbrandverordnung legitimierte den Terror von SA und SS und wurde zur Geburtsstunde der Konzentrationslager.
Autor: Udo Grashoff
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Regenwald
Regenwald
36 Seiten - Die drei großen Regenwaldregionen der Erde sind Amazonien in
Südamerika, das Kongo-Becken in Afrika und Südost-Asien. Sie bilden den weltumspannenden Lebensraum „tropischer Regenwald“, der auf der Weltkarte durch ein grünes Band im Äquatorbereich gekennzeichnet ist. Zusammen gibt es in den drei Regionen tropische Regenwälder auf einer Fläche von 13,4 Millionen
Quadratkilometern, was einem Drittel der gesamten Waldfläche der Erde entspricht.
Autor: Tom Deutschle
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Apollo 11: 21. Juli 1969 – der Mensch betritt den Mond
Apollo 11: 21. Juli 1969 – der Mensch betritt den Mond
36 Seiten - Am 21. Juli 1969 um 3 Uhr 56 Minuten und 20 Sekunden Mitteleuropäischer Zeit setzte erstmals ein Mensch einen Fuß auf einen fremden Himmelskörper. Eines der populärsten Fotos von dieser Mission zeigt Buzz
Aldrin vor der kargen, lebensfeindlichen Kraterlandschaft des Erdbegleiters.
Ein klobiger Raumanzug schützt ihn vor dem tödlichen Vakuum und
extremen Temperaturen. In dessen Helmvisier, das gegen die grelle Sonnenstrahlung mit Gold beschichtet ist, spiegeln sich die Landefähre und
sein Kollege Armstrong, der das Foto aufgenommen hat. Vor seinen Füßen
erkennt man den unteren Teil eines Beins der Fähre.
Autor: Thomas Bührke
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Deepwater Horizon: Blowout! 20. April 2010
Deepwater Horizon: Blowout! 20. April 2010
32 Seiten - 20. April 2010, Golf von Mexiko, auf der Bohrinsel Deepwater Horizon: Gas, Öl und Schlamm schießen unkontrolliert aus der Bohrung empor und ergießen sich über den Stahl-Koloss – Blowout! Der Blowout (Bohrlochausbruch) ist der Albtraum jedes Ölarbeiters: Das explosive Gas entzündet sich, dann brennt auch das Öl. Die Bohrinsel wird zum flammenden Inferno, Flüchtende müssen innerhalb von Minuten ein Rettungsschiff erreichen
oder ins Meer springen. Die Fackel der fast 100 Meter hohen brennenden Stahlinsel, umwabert von schwarzem Qualm, ging als Mahnmal des größten Ölunfalls auf See und einer gigantischen ökologischen Katastrophe um die Welt.
Autor: Bettina Wurche
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Metropolis 1927
Metropolis 1927
28 Seiten - Höchste Spannung“ und „Brennendes Interesse“ konzentriere
sich auf die Aufführung des Films METROPOLIS, von der eine Kinoanzeige
von 1927 weiter verspricht, dass es sich um einen Film „von Menschen in der Zukunft“ und deren „Menschenleid, Glück und Elend im uralten Spiel mit Tod und Liebe“ handele. In dieser Konstellation stehen sich der Industrielle Joh Fredersen als rücksichtsloser Beherrscher der Metropole und der undurchschaubare Erfinder Rotwang, Schöpfer des Maschinenmenschen, unversöhnlich gegenüber, um ein vermeintlich gemeinsames Ziel zu erreichen.
Fritz Lang hat dieses Epos von 1925 bis 1926 für die UFA gedreht.
Autor: Thomas Bähr
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Die Russische Revolution 1917
Die Russische Revolution 1917
36 Seiten - Mit der Oktoberrevolution setzte eine Epochenwende ein, die die Welt
erschütterte, wie es ein zeitgenössischer Beobachter vor Ort auf den Punkt
brachte. Der „Rote Oktober“, die „Große Sozialistische Oktoberrevolution“
und ihre Folgen zerstörten das zarische Russland, d. h. Institutionen, Traditionen, Kulturen und über lange Zeiträume gewachsene Gewissheiten
endgültig, ganz zu schweigen von den Hekatomben der im Strudel der
Ereignisse vernichteten und umgekommenen Opfern der Ereignisse. Revolution, Bürgerkrieg und nachfolgende Hungersnot hatten 1922 mehr als
zehn Millionen Menschen das Leben gekostet.
Autor: Rudolf A. Mark
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Willy Brandt in Erfurt 19.März 1970
Willy Brandt in Erfurt 19.März 1970
32 Seiten - Erfurt, 19. März 1970. Bundeskanzler Willy Brandt trifft DDR-Ministerpräsident
Willi Stoph. Zum ersten Mal seit der Teilung kommen deutsche
Spitzenpolitiker aus Ost und West zu einem Gipfeltreffen zusammen.
Doch nicht der Handschlag zwischen Brandt und Stoph geht in
die Geschichtsbücher ein, sondern der Jubel der Erfurter: „Willy Brandt
ans Fenster!“ fordern sie. Tatsächlich zeigt sich der bundesdeutsche Gast kurz am Erkerfenster des Tagungshotels. Was ging in diesem Moment in Brandt vor? Was passierte in Erfurt hinter den Kulissen? Und warum tappte Brandt bei seinem kurzen Buchenwald-Besuch in die Falle? Wie bereiteten sich Bundesnachrichtendienst und Staatssicherheit auf den Besuch vor? – Ein spannender Moment deutscher Zeitgeschichte.
Autor: Jan Schönfelder
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Mohanda Karamchand Gandhi - 1869-1948
Mohanda Karamchand Gandhi - 1869-1948
32 Seiten - Die Ikone "Mahatma Gandhi" hat ihre eigene Kraft und Bedeutung jenseits der historischen Figur des Mohanda Karamchand Gandhi. Gandhiplakate hängen in vielen Jugendzimmern. Gandhizitate finden sich in vielen Alben oder sind zu Kalendersprüchen verkommen. Dazu beigetragen hat u. a. der bedeutende Film "Gandhi" von Sir Richard Attenborough (1983), der seitdem maßgeblich das Bild Gandhis als einer "Heiligenfigur" prägt.
Autor: Gottfried Orth
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Golden Gate Bridge - 1933 - 1937
Golden Gate Bridge - 1933 - 1937
32 Seiten - Es gibt Fotos, die sind sowohl Aufnahmen als auch Interpretationen, so auch das Foto der Golden Gate Bridge auf dem Cover dieses Heftes. Das Foto zeigt den Blick, der von den Marin Headlands im Marin County südlich über die Bucht in Richtung Presidio führt, mit einer Silhouette der Stadt auf der entfernten linken Seite.
Autor: Ira Nadel
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Europa
Europa
36 Seiten - Die Ursprünge Europas reichen weit zurück in den Vorderen Orient. Gleichwohl erlebte in der Renaissance die Welt der Antike eine Wiedergeburt. Kulturelle Einflüsse "von außen" spielten immer eine Rolle.
Autor: Michael Gehler
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Eiffelturm
Eiffelturm
36 Seiten - Der Eiffelturm steht seit langem schon als ein Symbol für die Stadt Paris,für Frankreich, ja für ganz Europa. Dass er zur Zeit seiner Entwicklung als
Bauwerk mehr als umstritten war, dass man ihn mehrere Jahre lang lediglich
als ein Provisorium, bald zum Abriss freigegeben deklarierte und seinen Erbauer kritisierte, gehört ebenso zu seiner Geschichte wie der Erfolg,den Gustave Eiffel (1832–1923) mit der Errichtung dieses Bauwerks hatte.
Autor: Annette Seemann
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Ostpolitik - 7. Dezember 1970
Ostpolitik - 7. Dezember 1970
40 Seiten - Am 7. Dezember 1970 war für 12:00 Uhr in der polnischen Hauptstadt die Unterzeichnung des Warschauer Vertrages vorgesehen. Vor der Zeremonie
im Palais des Ministerrates besuchte Bundeskanzler Willy Brandt das Mahnmal für die Opfer des Warschauer Ghetto-Aufstands im Jahr 1943 und legte einen Kranz nieder. Er ging einen Schritt zurück – und dann geschah es: er sank plötzlich auf die Knie und verharrte etwa eine halbe Minute in dieser Position. Das Bild ging millionenfach um die Welt. Für viele stand es für Versöhnung und als emotionaler Höhepunkt einer Politik, die als Ostpolitik in die Geschichte eingegangen ist.
Autor: Rolf Steininger
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Pablo Picassos
Pablo Picassos "Guernica"
36 Seiten - Am 26. April 1937 wurde die Kleinstadt Gernika ohne Vorwarnung von Fliegern der deutschen „Legion Condor“ zerstört. Warum Gernika? Der Verstoß gegen das Kriegsvölkerrecht, bei dem zahlreiche Zivilisten starben. Das Ereignis aber wurde in einem großen Historienbild festgehalten, das Picasso im Auftrag der spanischen Regierung für den Spanischen Pavillon auf der Weltausstellung in Paris am 4. Juni 1937 fertigstellte.
Autor: Michael Scholz-Hänsel
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz
35 Seiten - Künstliche Intelligenz (oder kurz: KI) spielt in vielen Bereichen eine
wichtige Rolle. Sie steckt in Apps, Suchalgorithmen, Robotern, Fahrassistenten
oder Smart Watches. Diese digitalen Technologien werden immer intelligenter. Dies betrachten einige mit Euphorie, andere mit Sorge. Doch was ist eigentlich Intelligenz? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Es ist noch nicht einmal klar, ob Intelligenz überhaupt ein einheitliches Phänomen darstellt.
Autor: Catrin Misselhorn
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Weltwirtschaftskrise 1929-1932
Weltwirtschaftskrise 1929-1932
40 Seiten - Die Jahre 1929 bis 1932 waren gekennzeichnet von einem sprunghaften Anstieg der Arbeitslosen auf ein hohes Niveau,einhergehend mit einem von der Reichsregierung verfolgten strengen Sparkurs, der die Verelendung breiter Bevölkerungskreisezusätzlich steigerte. Ausgangspunkt war die Weltwirtschaftskrise.
Autor: Walter Mühlhausen
Datum: 2020
Art: Heft
In den Warenkorb
Gagarin - 12. April 1961
Gagarin - 12. April 1961
40 Seiten - „Achtung! Hier spricht Moskau! Hier spricht Moskau! Diese Meldung wird von allen Radiostationen in der Sowjetunion gesendet. Moskauer Zeit: 10 Uhr und 2 Minuten. Wir übertragen eine Mitteilung der TASS über den weltweit ersten Flug eines Menschen in den Weltraum. Am 12. April 1961 ist in der Sowjetunion das erste Sputnikschiff der Welt, „Wostok“, mit einem Menschen an Bord in einen Orbit um die Erde gestartet worden. Der Pilot-Kosmonaut des kosmischen Sputnikschiffes „Wostok“ ist ein Bürger der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, Luftfahrtmajor Juri Gagarin.“
Autor: Matthias Schwartz
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Verdun 1916
Verdun 1916
32 Seiten - L’Ossuaire de Douaumont, das Beinhaus auf dem Schlachtfeld vor Verdun, ist ein trutziges Gebäude. Sein Turm stellt ein in den Boden versenktes
Schwert dar, dessen Spitze nach unten zeigt, also ein klassisches Symbol für Friedfertigkeit. Ab 1921 wurde das Beinhaus mitten auf dem Schlachtfeld
errichtet.
Autor: Gerd Krumeich
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
Penicillin -  Entdeckung, Anfänge der Produktion, der Weg zum Erfolg, Resistenzen
Penicillin - Entdeckung, Anfänge der Produktion, der Weg zum Erfolg, Resistenzen
32 Seiten - Antibiotika sind unverzichtbar bei der Behandlung bakterieller
Infektionen geworden. Doch seit langem häufen sich Resistenzen,
die zu einem Umdenken bei den ärztlichen Verordnungsgewohnheiten
führen und gleichzeitig die Entwicklung neuer Antibiotika notwendig
machen. Wie aber kam es überhaupt dazu, dass Antibiotika
gegen Infektionen eingesetzt wurden und werden?
Autor: Felix Sommer
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb
The Beatles: Abbey Road – Ein Übergang und seine Wirkung
The Beatles: Abbey Road – Ein Übergang und seine Wirkung
27 Seiten - Die Entstehung des Albums Ende der 1960er-Jahre fiel in eine Zeit grundlegender politischer und gesellschaftlicher Umbrüche, auf die die junge Generation mit der Hippie- und Anti-Vietnamkrieg-Bewegung sowie den europaweiten Studentenunruhen reagierte. Daher wurde für viele Beatles-Fans das Album zu einem sehr starken Identifikationspunkt, um sich an ihre eigenen Erfahrungen während dieser Zeitenwenden zu erinnern. Insbesondere das Albumcover bringt diesen Moment des Übergangs auf den Punkt.
Autor: Michael Custodis
Datum: 2019
Art: Heft
In den Warenkorb

Ihr Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

Versandkosten

Für Bestellungen innerhalb Thüringens erheben wir für bis zu 3 Bücher oder DVDs eine Bereitstellungs-Pauschale von 4,-€ und für 4-7 Bücher oder DVDs 6,-€. Außerhalb Thüringens erheben wir 5,-€ pro Buch oder DVD.

Versand außerhalb von Thüringen: nur bei LZT-Eigenpublikationen, die nicht im Buchhandel erhältlich sind.

Bei Verlagspublikationen und Sonderauflagen mehrerer Landeszentralen: Versand nur innerhalb von Thüringen.

Sie können maximal 7 Bücher oder DVDs bestellen! Eine Mengen-Begrenzung für Hefte gibt es nicht. Hefte sind kostenlos.

Menu: